Ifolor setzt auf nachhaltige Markenführung

Ifolor setzt auf nachhaltige Markenführung Kundennutzen im Mittelpunkt

Zu einer nachhaltigen Markenführung gehören bei Ifolor Innovationen. Doch auch bei allem Neuen hat der internationale Online-Dienstleister für Fotos immer den Kunden im Blick und tritt mit ihm in den Dialog – über alle Kanäle und im persönlichen Kontakt.

Eines der Produkte von Ifolor: Mit Fotos bedruckte Mouesepads. Bild: Laurids Jensen

Begeisterte Kunden – das ist das Ziel bei Ifolor, dem internationalen Online-Dienstleister für personalisierte Fotoprodukte wie Fotobücher oder Fotokalender. Diese gestalten die Kunden aus ihren Bildern am Computer und bestellen die Produkte online. Nicht nur in der Schweiz, wo das Familienunternehmen 1961 gegründet wurde, sondern auch in Deutschland, Finnland, Irland, Österreich, Schweden, Frankreich, Italien, Belgien und Luxemburg.

Um trotz der über die Jahrzehnte dazugewonnenen Internationalität die Einheit der Marke zu gewährleisten, tritt das Unternehmen seit 2007 in allen Ländern unter der einheitlichen Marke Ifolor auf. «Mit der Konzentration auf einen einzigen Markennamen steigern wir nicht nur unsere Wettbewerbsfähigkeit, sondern erhöhen auch die Innovationsgeschwindigkeit für neue Produkte. Im Zentrum unseres Handelns steht immer der Kundennutzen», sagt Filip Schwarz, dessen Familienunternehmen noch heute seinen Hauptsitz in Kreuzlingen am Bodensee hat.

Filip Schwarz ist seit 2015 Geschäftsführer von Ifolor. Seit Herbst 2017 ist er mit seinem Familienunternehmen weltweit einer der fünf offiziellen Partner der «Fotos»-App von Apple. Bild: Laurids Jensen

So sei der Erfolg von Ifolor kein Zufall und vor allem der guten Markenführung der vergangenen zehn Jahre zu verdanken. «Wir stellen bei allem was wir tun den Kunden in den Mittelpunkt, überzeugen durch Qualität und sind ein verlässlicher Partner. Unser Kundenversprechen: Wir begeistern. Wir bilden Vertrauen. Wir bieten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis», erläutert Filip Schwarz. «Unsere Markenwerte unterscheiden Ifolor auch von unseren Konkurrenten.»

Ifolor kommuniziert seine Botschaften auf allen Kanälen: Social Media, Website, Newsletter, Werbung und auch live bei der Bevölkerung vor Ort. «Am Kreuzlinger Seenachtsfest beispielsweise haben wir an einem Stand unseren neuen 3D-Druck präsentiert.» Denn Filip Schwarz ist sich sicher, dass der persönliche Kundenkontakt nicht fehlen darf.

So gewinnen Sie Kunden und generieren Umsatz

Wir helfen Ihnen gerne mit aussagekräftigen Analysen, praxisnahen Ideen und erfolgreichen Strategien. Damit Dialogmarketing in Ihrer Hand zum effizienten Werbewerkzeug wird.

Ich will mich beraten lassen

Auch Samplings und Mailings sind für ihn in der digitalen Welt wertvolle Instrumente: «Das darf man – bei aller Liebe zum Digitalen – nicht vergessen. Selbst wenn Innovationskraft und Digitalisierung bei allen Überlegungen im Unternehmen eine zentrale Rolle spielen.» Doch nachhaltige Markenführung bedeute eben auch, sich auf seine Stärken zu besinnen, wohlwissend, dass Innovationen nötig sind.