Lapp Tec fordert zum Ausbrechen auf



Sprachnavigation

Lapp Tec fordert zum Ausbrechen auf Potenzielle Kunden erhalten ein Mailing aus Kunststoffguss

Der Kunststoffspritzgussbetrieb aus dem thurgauischen Diessenhofen weiss um die nachhaltige Wirkung von haptischen Erfahrungen. Diesen Frühling verschickte das Unternehmen rund 300 potenziellen Kunden ein Mailing mit Spritzgussobjekten in unterschiedlichen Formen, Grössen und Oberflächen. Kreiert hat die dreidimensionale Kampagne die Agentur am Flughafen.

Ein Mailing aus Kunststoffguss von Lapp Tec

Aus einem Guss

Die LappTec AG agierte bis dato als konzerninterner Zulieferer der Deutschen Lapp Group. Neu positioniert sich das Unternehmen als Produzentin vielfältigster Spritzgussteile und möchte daher auch ausserhalb der Lapp Group Kunden gewinnen. Mit einem Mailing aus Kunststoff vermittelt Lapp Tec rund 300 potenziellen Kunden die Vielfältigkeit der möglichen Spritzgussteile. Die Empfänger werden aufgefordert, aus gewohnten Denkmustern auszubrechen und Lapp Tec von der Idee bis zur Serienproduktion miteinzubeziehen. Das Mailing demonstriert zudem das Engineering- und Fertigungs-Know-how des Betriebs.

DirectCases: Kampagnenbeispiele für Sie zusammengestellt

Das praktische Booklet «DirectCases» zeigt eine Auswahl von aktuellen und erfolgreichen Dialogmarketing-Massnahmen, welche individuell auf die Empfänger ausgerichtet und realisiert wurden. Lassen Sie sich inspirieren!

Jetzt kostenlos bestellen