10 Inspirationsquellen für Produktideen



Sprachnavigation

10 Inspirationsquellen für Produktideen Wie Sie in Ihrem Unternehmen Innovationen voranbringen

Wenn die eigenen Angebote Nachahmer auf den Plan rufen, die Konkurrenz zunimmt und sich das Wachstum abschwächt, wird es höchste Zeit für Innovationen. Diese 10 Inspirationsquellen helfen Ihnen dabei, neue Produktideen zu entwickeln.

Mehrere Zettel mit Skizzen.

Inspirationsquelle Nr. 1: Kundenkritik

Nutzen Sie die Kritik Ihrer Kunden für die Entwicklung neuer Produktideen: Welches sind die häufigsten Kritikpunkte? Was stört die Kunden? Was vermissen sie? Befragen Sie die Mitarbeitenden aus dem Kundenservice regelmässig zu diesen Punkten und werten Sie Statistiken Ihres Beschwerdemanagements aus.

Inspirationsquelle Nr. 2: Kundenverhalten

Schauen Sie Ihren Kunden im Alltag zu und analysieren Sie Ihre Beobachtungen. Welche latenten Bedürfnisse haben die Kunden, die sie bei einer Umfrage zu ihren Wünschen nicht äussern würden?

Inspirationsquelle Nr. 3: Kaufmotive

Werden Sie sich der Kaufmotive und Ziele Ihrer Kunden bewusst – besonders auch der tiefer liegenden. Typische Kaufmotive sind:

  • Geliebt werden
  • Sich sicher fühlen
  • Zeit sparen
  • Geld sparen
  • Das Leben geniessen
  • Das Leben vereinfachen

Wie können Sie Ihre Kunden mit Produkten, Dienstleistungen und Services dabei unterstützen, diese Ziele zu erreichen?

Inspirationsquelle Nr. 4: Unzufriedenheit

Was stört Sie persönlich als Kunde an Produkten oder Dienstleistungen – beim Einkaufen, im Restaurant, beim Onlineshopping? Aus Unzufriedenheit und Ärger entstehen oft neue Geschäftsideen. Zum Beispiel gründete Anita Roddick The Body Shop, weil sie sich über die ökologisch und ethisch bedenklichen Produkte der grossen Kosmetikhersteller ärgerte.

Inspirationsquelle Nr. 5: Produktnachteile

Ihre Produkte besitzen vermutlich nicht nur Vorteile, sondern genauso Nachteile und Schwächen. Lassen sie sich beheben? Gibt es daran auch etwas Positives? Könnte der Nachteil aktiv kommuniziert werden, um die Glaubwürdigkeit zu erhöhen

Inspirationsquelle Nr. 6: Marktlücken

Nehmen Sie Ihren Markt genau unter die Lupe. Was müssen Sie tun, um aufzufallen? Welches Produktfeature fehlt auf dem Markt? Suchen Sie nach Nischen. Wenn Sie in einem Teilmarkt über eine hohe Kompetenz verfügen, konkurrieren Sie weniger mit den Marktführern und vermeiden Preiskämpfe.

Leitfaden Positionierung jetzt bestellen

Wollen auch Sie raus aus dem Einheitsbrei? Wir geben Tipps, wie Sie mit der richtigen Positionierung ihre Konkurrenz überflügeln.

Leitfaden jetzt kostenlos bestellen

Inspirationsquelle Nr. 7: Branchenwechsel

Gibt es Geschäftsmodelle, Innovationen oder Produktideen aus anderen Branchen, die Sie auf Ihre eigene übertragen könnten? So wie Blacksocks die Idee des Zeitschriftenabos inspiriert und auf Socken übertragen hat?

Inspirationsquelle Nr. 8: Erfolgsgeschichten

Bestimmt kennen Sie Erfolgsgeschichten von Unternehmen – aus Ihrer Branche oder einer anderen. Welche Idee liegt dem jeweiligen Erfolg zu Grunde?

Inspirationsquelle Nr. 9: Reisen

Reisen liefern viel Inspiration für Innovationen, wenn Sie Augen und Ohren offen halten. Treffen Sie im Ausland auf Produktideen oder Dienstleistungen aus Ihrer Branche, die hierzulande nicht bekannt sind?

Inspirationsquelle Nr. 10: Kooperationen

Bei Kooperationen inspirieren sich die Partner gegenseitig und profitieren von den Stärken des jeweils anderen. Überlegen Sie sich, um den passenden Partner zu finden: Welche Produkte anderer Unternehmen erhöhen den Nutzen für Ihre Kunden am stärksten?