10 Tipps für die Neukundengewinnung



Sprachnavigation

10 Tipps für die Neukundengewinnung Mit Ideen für die Gewinnung neuer Adressen

Bestimmt ist die Neukundengewinnung auch in Ihrem Unternehmen ein Dauerthema. Zu Recht: Schliesslich ist sie eine überlebenswichtige Investition in die Zukunft. Die nachstehenden 10 Tipps helfen Ihnen, neue Kunden und Adressen zu gewinnen.

Frau liest Brief und ist über die Botschaft hoch erfreut.
  1. Nutzen Sie die Methoden des Dialogmarketings für die Gewinnung neuer Kunden. Adressierte Mailings an Fremdadressen eignen sich dabei genauso wie unadressierte Werbung zur Gewinnung von Interessentenadressen oder Neukunden.
  2. Überlegen Sie vor der Adressgewinnung, welche Informationen auch für spätere Zeitpunkte relevant sind (z.B. Interessengebiete, Bedarfssituation, Branche, Funktion des Ansprechpartners, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) und erheben Sie diese entsprechend, respektive fordern Sie die Daten bei der Adressbestellung von Adresslieferanten an.
  3. Achten Sie darauf, dass Layout und Tonalität, Angebotsmix und Medienwahl zu Ihrer Zielgruppe passen und dass der Zeitpunkt stimmt (siehe dazu auch unser Onlinekurs 1x1 des Direct Marketing).
  4. Halten Sie die Adressherkunft in Ihrer Datenbank fest, damit Sie die Quellen für gute Adressen für weitere Aktionen erneut nutzen können (Response-Elemente codieren!).
  5. Filtern Sie möglichst alle relevanten Informationen über die gewonnenen Interessenten heraus und erfassen Sie sie in Ihrer Datenbank. So können Sie bei den weiteren Kontakten möglichst individuell auf die potenziellen Kunden eingehen.
  6. Sensibilisieren Sie Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dahingehend, dass sie neue relevante Informationen zu den bestehenden Kontakten laufend in der Datenbank erfassen.
  7. Wettbewerbe und Verlosungen sind aufwändig. Und Wettbewerbsteilnehmer sind nicht automatisch am beworbenen Angebot interessiert. Die Chancen, sie zu Neukunden zu machen, sind eher gering. Setzen Sie deshalb Gewinnspiele zurückhaltend ein.
  8. Kümmern Sie sich intensiv um Interessenten, zum Beispiel mit Einstiegsangeboten, Messeeinladungen, Kunden- und Produktevents. Denn bei den Interessenten haben Sie die grössten Chancen, sie zu neuen Kunden zu machen.
  9. Insbesondere bei hohen Adressmengen lohnt sich eine systematische Bearbeitung und Bewerbung der gewonnenen Adressen mittels geeignetem CRM-Programm (Customer Relationship Management).
  10. Pflegen Sie Ihre Adressdaten laufend, zum Beispiel nach Mailingaussänden oder mittels Updates von Adressspezialisten.
Ideen für die Gewinnung neuer Adressen

Direkte Adressbeschaffung

  • Adressmiete von Datenprovidern
  • Adressleasing (für mehrmaligen Einsatz derselben Adressen)
  • Adresskauf
  • Miete von Listenadressen (interessante Angebote gibts vor allem im B2C-Bereich)
  • Adresstausch (z.B. mit Marktteilnehmern aus verwandten Branchen)
  • Kopieren von Adressen aus Telefonbüchern, Branchenverzeichnissen etc.

Adressgewinnung durch Kommunikationsmassnahmen

  • Unadressierte oder teiladressierte Werbung (PromoPost) mit Response-Aufforderung
  • Beilagen mit Response-Aufforderung in Zeitungen und Zeitschriften
  • Paketbeilagen bei Dritten mit Response-Aufforderung
  • Produktbeilagen mit Response-Aufforderung
  • Response-Inserate mit aufgespendeter Antwortkarte oder mit Coupon zum Abtrennen
  • Adressgewinnung am POS (z.B. durch Wettbewerbe, Befragungen, Aufnahme in Mailingliste etc.)
  • Messeteilnahme (Besucheradressen notieren)
  • Internetpräsenz mit Reaktionsaufforderung oder Online-Shop
  • Medienpräsenz
  • Member-get-Member-Aktion

Onlinekurs «Neukundengewinnung»

Die Wege zu neuen Kunden sind im ständigen Wandel. In den 4 Teilen des Onlinekurses «Neukundengewinnung» lernen Sie, die eigenen Methoden und Prozesse der Neukundenakquise kritisch zu durchleuchten und nach neuen Möglichkeiten und aktuellem Wissen Ausschau zu halten. Zahlreiche Tipps und Impulse unterstützen Sie dabei.

Jetzt gratis anmelden