Die Kunst der Hyper-Individualisierung



Sprachnavigation

Die Kunst der Hyper-Individualisierung Von Menschen und Maschinen

Die Auswirkungen des Megatrends zur Hyper-Individualisierung sowie die technischen Entwicklungen in der Digitalisierung beschäftigen nicht nur kommunizierende Unternehmen und Organisationen, sondern auch Menschen mit ganz individuellen Bedürfnissen.

Schweiz Tourismus Direktor Martin Nydegger und Avantgardekünstler Neil Harbisson erklären in ihren Videobotschaften, wie sie als Unternehmer bzw. als Cyborg mit dem Megatrend umgehen.

Martin Nydegger ist seit 2018 Direktor von Schweiz Tourismus. Für ihn ist es wichtig, die vielen und äusserst heterogenen Zielgruppen mit relevanten Inhalten zu versorgen. Um dies tun zu können, setzt sich das Team von Schweiz Tourismus intensiv mit den Bedürfnissen der Kunden auseinander und segmentiert sie in viele kleine Gruppen. Die Kommunikations- und Marketing-Massnahmen für den «nature enthusiast» sind dem entsprechend anders, als die für den «snow lover». Wie Schweiz Tourismus das genau macht, erklärt Ihnen Martin Nydegger im Video.

Martin Nydegger ist seit 2018 Direktor von Schweiz Tourismus

Leitfaden und Checkliste für personalisierte Werbemassnahmen

Mit einer personalisierten Ansprache gewinnen Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden. In unserem Leitfaden helfen Ihnen 12 Tipps dabei, Ihre physischen und digitalen Kommunikationsmassnahmen erfolgreich zu personalisieren. Nutzen Sie zudem auch die Checkliste, die Sie bei der Umsetzung der Personalisierung unterstützt.

Jetzt kostenlos anfordern

Neil Harbisson wurde in England geboren, wuchs in Katalonien auf, lebt als zeitgenössischer Künstler in New York und bezeichnet sich selbst als Cyborg. Und er ist extrem farbenblind. Als erster Mensch hat er sich eine Antenne in den Schädel einpflanzen lassen. Sie ermöglicht ihm, sichtbare und unsichtbare Farben wahrzunehmen – auch solche aus dem All – sowie Bilder, Videos, Musik oder Telefonate über eine Internet-Verbindung direkt in seinem Kopf zu empfangen. Wie es ist, sich sowohl als Technologie als auch als Transspezies und somit nicht mehr 100 Prozent menschlich zu fühlen, erzählt er Ihnen im folgenden Video.

Avantgardekünstler Neil Harbisson bezeichnet sich selbst als Cyborg